Fenster in der Kirche St. Gertrud in Neugattersleben

Image

Beim Neubau 1887-1889 erhielt die Kirche in Neugattersleben unter dem damaligen Patron Werner v. Alvensleben (1840-1929) eine qualitätsvolle Farbverglasung, die fast vollständig erhalten blieb und  2004 weitgehend restauriert werden konnte.

Die drei Fenster der Apsis zeigen in der Mitte den segnenden Christus, links den Apostel Paulus und rechts den Apostel Petrus mit ihren Attributen in gotisierenden Wimpergarchitekturen.

ImageImageImage

Christus hält in seiner Linken das Buch des Lebens mit eingeschriebenen A und O (griechisch: Omega). Er steht vor hellgrauem Kachelgrund in gelbem Scherengitter, im niedrigen Sockelfeld ist eine Banderole mit der Aufschrift ICH BIN BEI EUCH ALLE TAGE eingelegt. Unten steht klein Gew. v. Patron Werner Alvo von Alvensleben sowie die Signatur Glasmalerei von Ferd. Müller Quedlinburg.

Die Apostel stehen vor gelben bzw. grünen Teppichbehängen mit Fransenkante, die Schriftbänder in den Sockeln tragen die Aufschrift ST. PAULUS und ST. PETRUS. Unter dem Paulus-Fenster steht die Inschrift: Gew. v. Frau Anna von Alvensleben, geb. v. Veltheim aus dem Hause Harbke, unter dem Petrus-Fenster die Inschrift Gew. v. Joachim Werner Armgard Gustin Bodo Alvo von Alvensleben (die Kinder des Patrons).

ImageImageImage
Ausschnitte aus den Fenstern in der Apsis