Die Fenster im Kirchenschiff

Im Schiff stehen jeweils chronologisch angeordnet alttestamentarische Szenen in den Nordfenstern und neutestamenterische Szenen in den Südfenstern. Sie erscheinen jeweils von zwei Halbsäulchen begrenzt im mittleren Fensterfeld und sind in darunter liegenden Schriftleisten mit den dazu gehörigen Tituli bezeichnet. Die Sockelzonen enthalten Teppichmuster bzw. gotisierende Arkadenreihen, in den Bogenfeldern wechseln weite Mehrpassbögen und hängende Doppelarkaden. Die bekrönenden Sechspässe enthalten in ihren durch Eisenrahmen eingegrenzten Innenfeldern die Wappen der Stifter aus der Familie v. Alvensleben und eingelegte Banderolen mit den Namen der Stifter. Es sind dies die Mutter und die fünf Geschwister von Werner v. Alvensleben mit ihren jeweiligen Ehepartnern.

Fenster Krosigk/Alvensleben

Image

Image
Gott verheißt Abraham zahlreiche Nachkommen. Inschrift: 1. Buch Moses Cap. 15, v. 5
 
Image
Moses empfängt die Gesetzestafeln. Inschrift: 2. Buch Moses Cap. 4, v.12.
 
Image
Allianzwappen Krosigk/Alvensleben
Inschrift: GEBHARD von KROSIGK / HEDWIG von ALVENSLEBEN / Ps. 84.11